Forex Devisenhandel, lohnt sich das überhaupt?

Die Welt der Banken wird immer wieder durch Skandale und Finanzkrisen erschüttert, sodass der Normalverbraucher sich fragt, ob der Handel mit Forex Devisen wirklich noch sinnvoll ist. Grund-sätzlich ist der Handel mit Forex für Unternehmer und private Leute dann empfehlenswert, wenn ein bestimmter Kapitalbetrag zur Verfügung steht, mit dem kurzfristig Gewinne erzielt werden sollen, der aber im Falle des Verlustes keine gravierenden Löcher ins Budget reißen. Manche starten zu sorglos in den Devisenhandel und sind dann bitter enttäuscht, wenn der Handel mit den Forex Devisen nicht den erwünschten Erfolg bringt.

Welche Voraussetzungen sind für den Handel mit Forex wichtig?

der Forex Devisenhandel im Test

Der Handel mit Forex Devisen muss geübt werden und die Eröffnung eines Demo-Kontos zeigt den Anfängern sofort, dass der Devisenhandel viele Spielregeln hat, die gelernt werden müssen:

  • Die Auswahl eines Forex Brokers, der die Turbolenzen des Devisenmarkts kennt und das Wissen gerne weiter gibt.
  • Mit relativ kleinen Einsätzen lassen sich beim Handel mit Forex unter Umständen auch größere Gewinne erzielen, wenn das Timing stimmt.
  • Die Demo-Version zeigt die komplette Marktübersicht und erklärt alle Fachbegriffe des Marktes.
  • Ein längeres Training steigert die Chancen auf dem realen Markt zum Champion zu werden.

Das Online Portal www.besterforexbroker.biz hat weitere Tipps, die den Forex Devisenhandel vereinfachen.

Was bedeutet der Handel mit Devisen?

lohnt sich der Forex Devisenhandel

Beim Handel mit Devisen werden zwei Währungen zeitgleich gekauft und verkauft. Es besteht die Gelegenheit die zukünftige Entwicklung des Kurses vorherzusagen, nämlich entweder steigend (long) oder fallend (short). Je nachdem, ob die Vorhersage zutrifft oder nicht, fällt die Entscheidung über den Gewinn oder Verlust, der von der Höhe des eingesetzten Hebels abhängt. Wenn ein Gewinn erzielt wird, gehört ein Teil des Gewinnes (Pips) dem Broker als Provision.

Die Grundlagen des Forex-Tradings

Der Handel mit Forex-Devisen erfordert Fachwissen aus dem Bereich Devisenhandel, damit das Forex-Trading zusammen mit dem Forex-Broker möglichst schnell zu einem positiven Abschluss gebracht wird. Das Risiko des Devisenmarktes ist ein Teil des Marktes, der nicht ausgeklammert werden darf. Nur wer das Grundrisiko akzeptiert und einen Forex-Broker gefunden hat, der zu den persönlichen Vorstellungen passt, hat die Möglichkeit, das Kapital zu vergrößern und Gewinne zu erzielen, sobald das individuelle Zeitmanagement mit dem Devisenmarkt kompatibel ist. Die Grundlagen und Techniken des Devisenmarktes werden im Demokonto erarbeitet, damit sie danach auf dem realen Markt umgesetzt werden können.

Weitere hilfreiche Ratgeber

 

zum Forex Broker Vergleich >>

 
 

Copyright © 2013-2017 besterforexbroker.biz - Impressum - Autor: