12 Tipps zum erfolgreichen Traden

Tipps zum erfolgreichen Traden

Der Handel an der Börse stellt für einige eine Alternative zu herkömmlichen Sparanlagen dar. Selbst an der Börse gibt es unterschiedliche Varianten, die teilweise viel Beobachtungsgabe voraussetzen. Jeder Trader hat irgendwann damit angefangen. Um Erfolge verbuchen zu können, ist es notwendig eine Regeln einzuhalten.

1. Theoretische Grundlagen

Bevor praktische Erfahrungen gesammelt werden, sollten ausreichend theoretische Kenntnisse vorhanden sein. Dazu eigenen sich unterschiedliche Bücher und Fachzeitschriften. Im weiteren sollten die theoretischen Fähigkeiten zuerst in einem Demokonto erprobt werden.

2. Wahl des Brokers

Broker unterscheiden sich im Preis, den Angeboten und den Leistungen. Daher sollte von Anfang an, ein Broker gewählt werden, den den persönlichen Vorstellungen entspricht. Es lohnt sich die Zeit zu nehmen und die Anbieter zu vergleichen. Dabei besteht die Aufgabe darin die Vorteile und Nachteile abzuwägen. Die Unterschiede beginnen bereits bei der Software.

3. Plattform

Bevor die Wahl endgültig ist, sollten die Funktionen, wie auch Bedienung unter die Lupe genommen werden. Hierfür bietet sich ein Demokonto an. Dabei können bereits die Anzahl der Klicks entscheidend sein.

4. Ausstattung anpassen

Je mehr getradet wird, desto besser sollte die Ausstattung sein. Während bei wenigen Trades mit langen Zeiten ein Bildschirm ausreichend ist, sollte bei mehr Trades auf zwei Bildschirme gesetzt werden, um das Geschehen rundum zu beobachten.

5. Strategie

Beim Handeln sollte man sich einige Fragen stellen. Nicht nur der mögliche Profit, sondern ebenso die Frage, was zu einem passt, trägt bei der Entscheidung bei. Dies betrifft die Branche ebenso wie die Dauer der Anlagen. Wichtig ist, dass man das versteht was man macht und wählt.

6. Demo Konto und Trading

Das Demo Konto bietet ausreichend Spielraum, um den Broker und Handhabung zu testen. Das Demo Trading zeigt, wie es ist mit echtem Geld zu spielen. Dies erfordert Risiko und Verantwortung. Die Gebühren ist gering angesetzt. Das Demotrading zeigt die Trading mit ihren Vorteilen und Nachteilen auf, ohne dass ein Risiko besteht.

7. Nichts verpassen

Bei geplanten und laufenden Tradings ist es wichtig, dass man immer auf dem laufenden Stand ist. Dies muss nicht zwangsweise am PC sein. Mit einigen Fragen können sich Trader einen Überblick verschaffen. Sowohl die Einstiegssignale, Stopps und eventuelle Veränderungen und ihre Auswirkungen sollten dabei durchdacht werden.

8. Handlungen festhalten

Um keine Trades zu vergessen, sollten alle, unabhängig vom Ausgang, notiert werden. Idealerweise werden weitere Informationen hinzugefügt, die es ermöglichen, an den eigenen Handlungen zu wachsen und sich weiter zu entwickeln. So gilt es zu beantworten, warum die Wahl getroffen wurde und wie sich das auf das eigene Befinden ausgewirkt hat. Ebenso ist es später interessant, welche Abweichungen vorgenommen wurden, was du gleich oder anders machen würdest.

9. Weiterentwickeln

Man sollte sich nicht nur an den eigenen Gedanken und Handlungen orientieren, sondern bei Gelegenheit darauf achten, was andere Trader machen. Jedoch sollte Abstand davon genommen werden, andere zu kopieren, sondern lediglich aus dem Handlungen zu lernen. Ebenso können sich Trader durch die Teilnahme an Seminaren, wie auch Webinaren weiter entwickeln.

10. Pausen einplanen

Es ist wichtig, dass regelmäßige Pausen eingeplant werden. Dies gilt beim Traden selbst, wie auch dem Wechsel zwischen traden und arbeiten. So gilt es Maximalzeiten einzuhalten werden, zusätzlich sollte nach jedem Trade pausiert werden.

11. Ziele setzen

Die gesetzten Ziele sollten sich im Rahmen des zeitlichen und mentalen Umsetzbaren befinden. Ob man diese als Nebenbeschäftigung betrachtet oder einen anderen Stellenwert gibt, die Freizeit sollte nicht hinten angestellt werden. Ziele können als tägliches oder wöchentliches Limit gesetzt werden.

12. Nachrichten verfolgen

Trader wissen genau, dass selbst kleine Veränderungen der Wirtschaft sich auf den Verlauf der Aktien auswirken kann. Je nach Situation sollte das persönliche Handeln angepasst werden und somit eventuell frühzeitige Verkäufe oder Teilverkäufe, wie Ankäufe durchdacht werden.

Weitere hilfreiche Ratgeber

 

zum Forex Broker Vergleich >>

 
 

Copyright © 2013-2017 besterforexbroker.biz - Impressum - Autor: